Bildungsmesse im neuen Look

Weingarten – Bereits zum 13. Mal startet am 16. Februar die Bildungsmesse des Landkreises Ravensburg in der Oberschwabenhalle Ravensburg. Auch in diesem Jahr präsentieren sich zahlreiche Unternehmen sowie Bildungseinrichtungen und bieten den Besuchern die Möglichkeit, sich über verschiedene Berufsbilder, über konkrete Ausbildungsmöglichkeiten und die Rahmenbedingungen in den jeweiligen Betrieben genauestens zu informieren. Neu hingegen ist das Erscheinungsbild der Bildungsmesse: Mit neuem Logo, neuer Homepage und komplett neu gestalteter Messezeitung sollen vor allem die zumeist jugendlichen Besucher angesprochen werden und das Interesse für die vielen Berufe und Weiterbildungsmöglichkeiten besser geweckt werden.
In diesem Jahr warten insgesamt 134 Aussteller aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Handwerk auf interessierte Messebesucher. Veranstaltet wird die 13. Bildungsmesse in einer Kooperationsgemeinschaft von Agentur für Arbeit, Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben (IHK), Kreishandwerkerschaft Ravensburg, Landkreis Ravensburg und Staatlichem Schulamt Markdorf. Der Eintritt ist an allen Messetagen frei.
Erstmalig können die Besucher auch individuelle Beratungsgespräche bei ihren Wunschfirmen im Vorfeld online unter www.bildungsmesse-rv.de (Rubrik Programm) vereinbaren. Dieser zusätzliche Service wird ergänzt durch den Bewerbungsmappen-Check. Interessierte erhalten dann vor Ort eine sofortige Rückmeldung von Praktikern aus den Unternehmen zu den persönlichen Bewerbungsunterlagen. Online kann man sich auch ein genaues Bild über die ausstellenden Firmen machen – so können sich interessierte Schüler besser auf ihren Besuch bei der Bildungsmesse vorbereiten. Darüber hinaus stehen speziell geschulte Ausbildungsbotschafter, Messe-Scouts und Auszubildende der ausstellenden Unternehmen den Besuchern während der gesamten Messezeit zur Seite und helfen bei der Orientierung und der Suche nach den gewünschten und passenden Angeboten – ganz persönlich, einfach und unkompliziert.
Als Rahmenprogramm wird auch in diesem Jahr wieder viel geboten: Über 50 Workshops und spezielle Vorträge stellen gezielt einzelne Berufsbilder vor, geben wertvolle Tipps für Bewerbungen oder zeigen Karrierechancen durch Aufstiegsqualifizierungen auf. Vor Ort sind auch die fünf Beruflichen Schulen des Landkreises Ravensburg. Sie geben Auskunft über Lehrinhalte, Unterrichtsablauf und Bildungsabschlüsse. Auch Abiturienten kommen bei der Bildungsmesse auf ihre Kosten: Unternehmen zeigen ihr Ausbildungsangebot im Rahmen eines Dualen Studiums, Hochschulen stellen ihre Studienmöglichkeiten vor, Berater helfen bei der richtigen Auswahl der Fächer oder geben Tipps für Bewerbungen an Unis und Hochschulen. Darüber hinaus gibt es Informationen über berufsvorbereitende Bildungsangebote oder Programme zum „Freiwilligen Sozialen oder Ökologischen Jahr“. Spezielle Informationen für Mädchen und Frauen bietet die Messe am Samstag mit dem Schwerpunkt „Frau und Beruf“. Die Kontaktstelle Frau und Beruf Ravensburg – Bodensee-Oberschwaben informiert mit einem Infostand und mit Impulsvorträgen über Berufswahl, Wiedereinstieg und Lebensplanung. 
INFO: Die Bildungsmesse findet von Donnerstag bis Samstag, 16. bis 18. Februar, in der Oberschwabenhalle Ravensburg statt. Sie ist am Donnerstag und Freitag von 8 bis 16 Uhr sowie am Samstag von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Infos und Programm zur Bildungsmesse unter: www.bildungsmesse-rv.de

Einige Programmhighlights:
Donnerstag, 16. Februar, 9.30 und 14.30 Uhr (auch Freitag, 9.30 Uhr) Bewerbung und Vorstellungsgespräch „Der erste Eindruck zählt – mach es richtig“
Donnerstag, 16.  Februar, 10 Uhr: Offizielle Eröffnung der Bildungsmesse mit dem Leiter des Staatlichen Schulamtes Markdorf, Klaus Moosmann, mit anschließendem Messerundgang.
Donnerstag, 16.  Februar, 10.30 und 14.30 Uhr (auch am Freitag, 10.30 und 14 Uhr, sowie am Samstag, 18. Februar, um 10.30 und 12 Uhr): Vortrag von Ausbildungsbotschaftern/-innen – Auszubildende aus verschiedenen Unternehmen geben authentische Einblicke in ihre Ausbildungsberufe.
Freitag, 17. Februar, 14 Uhr: Finanzielle Fördermöglichkeiten zur Unterstützung von Weiterbildung, Jürgen Schatz, IHK Bodensee-Oberschwaben
Samstag, 18. Februar, ganztägig: „Frau und Beruf“ – speziell für Frauen, Vorträge und Workshops der Kontaktstelle Frau und Beruf – Ravensburg Bodensee-Oberschwaben: „Ausbildungsbotschafterinnen berichten über Erfahrungen in technischen Berufen“, „Comeback-Fahrplan – Selbstbewusst zurück in den Beruf“, „Smart zum Erfolg – der Bewerbungsknigge“ und „Chancen, Hürden, Perspektiven – Qualifizierungsmöglichkeiten für Wiedereinsteigerinnen“.
Samstag, 18. Februar, 15 Uhr: Welcome Center Bodensee-Oberschwaben. Der Servicestützpunkt für internationale Fachkräfte stellt seine Angebote vor.

Medieninformation Nr. 17/2017