Geschenke über die Grenze

Kleine Geschenke erhalten bekanntlich die Freundschaft und dies gilt nicht nur im Privatleben. Insbesondere bei internationalen Geschäftskontakten sind „Mitbringsel und Aufmerksamkeiten“ üblich, wenn nicht gar unverzichtbar.
Sind Geschenksendungen ins Ausland zoll- und abgabenfrei? Gibt es Einfuhrverbote und Mengenbeschränkungen? Werden spezielle Dokumente benötigt?
Nicht selten werden aber die damit verbundenen Zollprobleme unterschätzt. Denn nicht in allen Ländern gibt es privilegierende Sonderregeln für Geschenke, so dass sie häufig wie ganz normale Handelsware abzufertigen sind. Die hierbei anfallenden Zölle sind dabei in der Regel gar nicht der Rede wert. Ärgerlich ist vielmehr der damit verbundene Papierkrieg sowie der Zeitverlust.
Die Broschüre "Geschenke über die Grenze" hat die IHK Heilbronn-Franken neu überarbeitet und steht rechts unter "Mehr zu diesem Thema" zum Download bereit. Sie enthält Angaben zu 49 Länder, die von den vor Ort ansässigen Auslandshandelskammern abgefragt wurden. Berücksichtigt werden Geschenksendungen von Unternehmen an Unternehmen, Geschenke, die im Reiseverkehr mitgenommen werden, sowie kulturelle Besonderheiten.  
Was speziell bei Geschenksendungen in die USA zu beachten ist, das steht in einem Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Chemnitz. Es wurde kürzlich überarbeitet und kann ebenfalls kostenlos heruntergeladen werden.