Neue Hotline für Suchtfragen

Rund neun Millionen Menschen arbeiten in Deutschland in Klein- und Kleinstunternehmen. Die allermeisten dieser Betriebe leisten sich jedoch aus wirtschaftlichen oder sozialen Gründen keine Programme zur betrieblichen Suchtprävention.
Die Hotline Suchtfragen von der Landestelle für Suchtfragen in Baden-Württemberg ist seit November 2016 aktiv und leistet hier Abhilfe. Gerade kleine Unternehmen bekommen durch dieses Angebot einen direkten und unbürokratischen Zugang zu allen Fragen rund um Suchtprävention und Suchtproblemen am Arbeitsplatz.
Die Hotline Suchtfragen unterstützt bei konkreten Suchtvorfällen oder Krisen im Betrieb. Erfahrene Beraterinnen und Berater erfassen im Telefonat die Problemlage und empfehlen das weitere Vorgehen. Außerdem vermitteln sie Kontakte zu Anlauf- und Beratungsstellen.
Die Hotline Suchtfragen ist unter 0800 0777-088 zu erreichen.
Hotlinezeiten: Montag bis Donnerstag von 10 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr
Die Beratung ist vertraulich und kostenfrei.
Den direkten Weg zu einer Beratungsstelle vor Ort und weitere Informationen zur betrieblichen Suchtprävention finden Sie unter "Weitere Informationen".