BoriS - Berufswahl-SIEGEL Baden-Württemberg

Zielgruppe

BoriS richtet sich an alle Schulen, die besonderes Augenmerk darauf legen, ihre Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf die Berufswahl und die Arbeitswelt vorzubereiten.
Zum Teilnehmerkreis gehören allgemeinbildende Schulen und berufliche Vollzeitschulen in Baden-Württemberg, die keine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzen.
Ausgezeichnet und zertifiziert werden best practice Projekte aus Maßnahmen und Aktivitäten der Berufs- und Studienorientierung, die über die in den Bildungsplänen und den Verwaltungsvorschriften geforderten Standards weit hinausgehen. Dabei muss es sich um bereits durchgeführte Maßnahmen im Sinne der Berufs- und Studienorientierung handeln.

Anmeldung und Bewerbung

Weiterführende Schulen im Baden-Württemberg können sich jeweils bis zum 1. Dezember eines Jahres um die Teilnahme am Programm bewerben. Die Anmeldung erfolgt Online über die BoriS Homepage (siehe rechts "Weitere Informationen").

Hintergründe

BoriS – Berufswahl-SIEGEL Baden-Württemberg wurde von der Baden-Württemberg Stiftung ins Leben gerufen. Der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag, der Baden- Württembergische Handwerkstag und die  Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände e. V. haben sich am 1. August 2011 zur BoriS - Berufswahl-SIEGEL Baden-Württemberg GbR zusammengeschlossen und die Programmträgerschaft von der Baden-Württemberg Stiftung übernommen. Durch das Engagement der "Baden-Württemberg Stiftung" und ihrer Partner soll die schulische Qualitätsentwicklung im Bereich der Berufs- und Studienwahl zu einem zentralen Thema werden.
Weitere Informationen stehen rechts in dem Container "Mehr zu diesem Thema".

Geschäftsstelle BoriS - Berufswahl-SIEGEL Baden-Württemberg

IHK Hochrhein-Bodensee
Alexander Urban
Reichenaustraße 21
78467 Konstanz
Tel. 07531 2860-167
Fax 07531 2860-41167