Hinweise zum Report Fachaufgabe im Einsatzgebiet

Durch die selbständig durchgeführte Fachaufgabe in einem Einsatzgebiet soll der Prüfling anhand eines Praxisbeispiels zeigen, dass er komplexe Fachaufgaben und ganzheitliche Geschäftsprozesse beherrscht und Problemlösungen in der Praxis erarbeiten kann.
Über die Fachaufgabe im Einsatzgebiet muss der Prüfling einen Report erstellen, der als Basis für die Präsentation und das Fachgespräch dient. Eine Beurteilung/Benotung des Reports erfolgt nicht.
Inhalte des Reports
  • Name des Prüfungsbewerbers
  • Angaben zum Ausbildungsbetrieb/Abteilung (kurz & knapp)
  • Aufgabenstellung bzw. Situationsbeschreibung
  • Auflistung der durchgeführten Prozessschritte unter Angabe der Reihenfolge
  • Vor- und nachgelagerte Prozesse/Abteilungen, Schnittstellen und Koordinationsaufgaben
  • Weitere Angaben (optional)
Umfang des Reports und zusätzliche Anlagen
  • Report: max. 5 DIN A4 Seiten (Schriftgrad 10 – 12), Zeilenabstand 1,5
  • Anlagen: betriebsübliche Unterlagen (der Umfang ist auf das Notwendigste zu beschränken)
Der Report ist bis zum festgesetzten Termin über die Internetplattform CiC-APrOS der IHK Bodensee-Oberschwaben einzureichen.
Wird der Report ohne wichtigen Grund verspätet eingereicht, gilt die Prüfung als nicht bestanden.