. .
Illustration

SOZIO-ÖKONOMISCHE ANALYSE

Mittelbereiche im Fokus

Die Industrie- und Handelskammern Bodensee-Oberschwaben, Reutlingen und Ulm veröffentlichen zum ersten Mal den IHK-Standortindex als ein Maß für die Stärke und Attraktivität der verschiedenen Teilräume im Regierungsbezirk Tübingen.
mehr

DIE WIRTSCHAFT ZWISCHEN ALB UND BODENSEE 05/2015

Zukunftsbranche Freizeitwirtschaft

Die Tourismus- und Freizeitwirtschaft gehört zu den wachsenden Wirtschaftszweigen in der Region zwischen Alb und Bodensee. Nicht nur Übernachtungsgäste, sondern auch Tagestouristen und Einheimische spielen dabei eine entscheidende Rolle. Welche Konzepte große und kleine Unternehmen im Bereich der Freizeitwirtschaft verfolgen, lesen Sie im Titelthema unserer Maiausgabe.  mehr

SEMINARE UND LEHRGÄNGE

Hier finden Sie unsere aktuellen Empfehlungen aus unserem Weiterbildungsprogramm.


08.06.2015

Excel Grundlagen/Modul 1

Termine: 8. Juni 2015

09.06.2015

Einreihung von Waren in den Zolltarif

Termine: 9. Juni 2015

09.06.2015

Autodesk Inventor - Aufbau

Termine: 2. Juni - 26. Juni 2015

10.06.2015

Excel Grundlagen/Modul 2

Termine: 10. Juni 2015

  • KONTAKT

Industrie- und Handelskammer
Bodensee-Oberschwaben
Lindenstraße 2
88250 Weingarten
Telefon 0049-(0)751 409-0
Telefax 0049-(0)751 409-159
E-Mail: info@weingarten.ihk.de
www.weingarten.ihk.de

  • DIE IHK EINFACH ERKLÄRT

  • THEMA DER WOCHE

21.05.2015

Die Zukunft in der Stadtentwicklung ist smart

Die Digitalisierung verändert Lebenswelten. Damit Städte als "Smart Cities" im Wettbewerb um die Menschen bestehen können, müssen Verkehr, Telekommunikation, Energie, Wohnen, Arbeiten und Abfallentsorgung in neuen Stadtplanungsprozessen miteinander verknüpft werden. Das erfordert eine enge Kooperation von Industrie und Stadt sowie Bürgern und Wissenschaft. Der DIHK warnt davor, diese Entwicklung durch neue Normen oder Gesetze zu behindern.